Lavinia - Das Feuermädchen

 

Lavinias Wanderung nach Lidor wird zunehmend gefährlich und beschwerlich. Guldurs Heer ist ihr bereits dicht auf den Fersen. Sollte die Metamorphose zur mächtigen Albaril verhindert werden, wird niemand seiner Macht und tyrannischen Herrschaft etwas entgegensetzen können. Aber der Weg nach Lidor, wo die Metamorphose stattfinden muss, ist noch weit und Lavinia wird zunehmend schwächer. Ihre erste Dienerin Purledu, die über Weisheit und magische Fähigkeiten verfügt, kann zwar die Metamorphose eine Zeitlang aufhalten, sie aber nicht beliebig verzögern. Setzt die Verwandlung ein, bevor Lavinia in Lidor angekommen ist, wird sie sterben, denn ohne die vorgegebenen Zeremonien kann diese nicht stattfinden, denn sie braucht Hilfe und Zeit, die sie nur in Lidor erhalten kann.

Auf ihrem weiteren Weg begegnen ihr Freunde mit denen sie nicht rechnen konnte, und denen sie tiefer verbunden ist als sie es für möglich hielt. Doch genauso überraschend trifft sie auf Feinde, an Orten, an denen sie sich bereits in Sicherheit glaubte, und es werden Geheimnisse gelüftet, die Lavinia schwer erschüttern. Letztendlich entscheidet erst der Ausgang der Metamorphose, welchen Weg Lavinias Schicksal nehmen wird, und ob sie den Kampf gegen Guldur aufnimmt.

 

Das Buch ist bei tredition erschienen und kann direkt bezogen werden unter:

www.tredition.de, bei jeder örtlichen Buchhandlung sowie im online-Handel.

 

Das Buch hat 232 Seiten und ist wahrscheinlich ab Ende November 2011 als Taschenbuch erhältlich.

 

ISBN: 978-3-8424-2322-0 14,90 Euro